Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.212 mal aufgerufen
 Fernsteuerungen/Empfänger/Regler
techno_magier Offline




Beiträge: 204

01.05.2006 18:56
Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten
Klar permanente Allradlenkung lässt sich auch mit nur einem Kanal und einem Y-Servokabel realisieren aber darum geht es hier nicht.
Diejnigen die einen allradgelenkten Crawler haben, wie z.B. einen TLT-1 oder pti Goliath haben sich schon oft gewünscht das sie während der Fahrt zwischen genläufiger Vorder/Hinter-Achslenkung auf paralleler umschalten können oder noch besser auf 1. nur Vorderachslenkung 2. Vorder-Hinterachse gegenläufig 3. Vorder-Hinterachse paralell.
Dies muss dann von der Fernbedienung aus geschehen und erfordert das die Fernbedinung das Lenksignal auf zwei Kanälen ausgeben kann!
Hierzu sind, meiner Erkenntniss nach, nur wenige Fernbedienungen in der Lage.
Der Thread soll dazu dienen ob es noch mehr solche Fernbedienungen gibt und auch einen Preislichen überblick vermitteln. Des Weiteren sollte auch von den Besitzern eine Erklärung zu den Einstellungen erfolgen um es Anfängeren leichter zu machen.

Ich nutze bei meinem TLT für diese Funktion eine Multiplex ProfiCar 707 ca. 270,-€

Diese erlaubt ab dem 4Ch Modus das der Lenkimpuls gleichzeitig auf Servokanal 1 und 4 ausgegeben wird. Die drei unterschiedlichen Anlenkmodi erreicht man in dem man auf Drei Modellspeicherplätzen den 4Ch o. 5Ch Modus programmiert. Auf dem 1. Programmplatz man alles mit gegenläufiger Lenkung einstellt un diese Einstellung auf die nächsten beiden Programmplätze kopiert. Vorderradlenkung erreicht man in dem man den Servo an Kanal vier von der Ausschlagbegrenzung in beide Richtungen auf 0% einstellt. So lenkt nur noch der Servo von Kanal 1.
Die beiden unterschiedlichen Allradlenkmodie erreicht man in dem man in einem der beiden anderen Programmplätze Servokanl 4 auf Servorevers schaltet. Umschalten während der Fahrt erfolgt dann durch den wechsel des Modellspeichers.


Dr. Emels Meisterschüler

rccarfan Offline



Beiträge: 65

01.05.2006 22:53
#2 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

Hallo Techno
Abgesehen von den 270 Euros für die Funke, aber ich mag RC Komponenten von Multiplex nicht !
Multiplex lehne ich grundsätzlich wegen inkompatibilität mit anderen Komponenten von anderen Herstellern ab ! Fängt schon bei den Quarzen an....
Zwar wünsche ich es mir auch, beide Achsen unabhängig im Betrieb lenkbar anzusteuern, aber nicht für diesen enormen Aufwand an Euros ! Ich denk, das die von Dir angesprochene Funktion auch Helios oder anderen Superteure Funken könnten ?
Da müßte es was einfacheres geben, eventuell als zusätzlicher Baustein für ne herkömmliche 2 Kanal Funke ! Ich bin kein Elektroniker, hab keine Ahnung, wie man sowas preiswerter realisieren könnte !
Ist halt so, meist, wenn es im Wettbewerb drum geht, wäre solche Funktion von Dir erwähnt ja eh nicht erlaubt !
Und wer kauft sich deswegen ne Funke, die fast doppelt so teuer ist,
wie das Standart Car TLT selber ? So locker hab ich die Euros nicht
Okay, kann momentan da leicht reden, meine XR-6 hatte sich vor ein paar Wochen verabschiedet, eine gute Pistolenfunke in FM40 suche ich noch !
Wobei ich persönlich eher auf die Alten stehe, wo noch alles herkömmlich via Potis einzustellen ist.
Hab bisher noch keine einfach zu verstehende Computerfunke in der Hand gehabt, selbst mit der XR-6 hatte ich so meine Probleme am anfang gehabt....


techno_magier Offline




Beiträge: 204

01.05.2006 23:43
#3 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten
Hä in Wettbewerben nicht erlaubt ? Crawlerwettbewerb; im gegnteil du darfst am Fzg. nichts verändern.
Multiplex inkompatibel zu anderen Herstellern, vor allem die Quarze. aha
Mir ist bisher noch keine Inkompatibilität aufgefallen nutze z.B. sehr gerne Jeti Rex 5 Plus Empfänger wahlweise mit Graupner, Multiplex oder Futaba Quarzen und hatte bisher keine Probs ausser wenn jemand auf einem direkten Nachbarkanal ist. Logisch gibt es bei Multiplex bekannte Macken wie z.B. das die Synti IPD Empfänger empfindlich auf Unterspannung regieren dabei den Kanal verlieren oder völlig austicken aber mit Quarzempfängern kenne ich solche Probs nicht.

Aber in dem Thread geht es eben nicht darum einen V-Mischer über Lenkung und dritten Kanal an zu steuern sondern um Fernbedienungen die es ermöglichen den Lenkimpuls auf zwei Kanälen aus zu geben. Wenn du da eine Andere weisst währe es hilfreich.

Dr. Emels Meisterschüler

DOC Offline



Beiträge: 11

21.05.2006 17:10
#4 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

Wonk....

Doch, es gibt etwas bei den MPX das man als inkompatibel nenne könnte....kommt aber eher von der historischen Seite her und ist an sich "nur" die Mittelstellung der Servos, die nicht bei allen anderen bei 1,5mS sondern bei 1,6mS liegt/lag......Irgendwann kamen auch die "besonders schnell auf den Markt reagierenden....lol" Managern auf die idee, das die fallenden Umsatzzahlen auf dieses Eigenwilligkeit zurückzuführen war.

Somit werden die aktuellen Funken von MPX mit umschaltbaren Zeiten (1,5 / 1,6mS) ausgeliefert werden, so dass man bessere Empfänger von anderen Herstellern benutzen kann und gleichzeitig die alten Gurkenempfänger von MPX.

Das die Synthy-Empfänger von MPX immernoch nicht richtig funktionieren (Zuverlässigkeit) ist kein Geheimnis und
bei den Preisen, verständlich das diese auch nicht recht von der RC-Gemeinde angenommen/gekauft werden.

Ok Ok...ich weis, das Interesse des Managements von MPX liegt eher bei Umsatzzahlen als ein ausgereiftes / nachgearbeitetes Produkt auf den Markt zu werfen......da sind mal wieder die Schlitzaugen schneller und reaktionsfreudiger.

@RCCarFan...

Was gab es denn für ein Problem an deiner Funke, welches nicht von einem guten DOCtor repariert werden könnte ????

greez DOC

techno_magier Offline




Beiträge: 204

21.05.2006 18:43
#5 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten
jetzt bin ich aber baff; von der 1,5/1,6 ms Problematik war mir bis dato nichts bekannt bzw. habe ich die bisher an meiner Proficar 707 auch nicht feststellen können, allerdings an meiner Cockpitt MM verhält es sich tatsächlich so. Anscheinen seit Ihr beiden schon ziemlich früh an Multiplextechnologie geraten und mir blieb dies erspart. Die Proficar habe ich erst 4 Jahre und die Cockpit erst ein gutes Jahr. Zu meiner 1:10er Zeit war Hitec und Futaba für mich das Mass der Dinge und Diejenigen die über Unzulänglichkeiten bei Ihrer Fernie am schimpfen waren, waren meisst Sanwa oder Graupner Nutzer. An Multiplex bin ich mehr oder minder über die Bedienphilosophie ran geraten die meinem Logikverständniss wirklich entegenspielt.

Zu der Multiplex Synthy-Empfänger Macke, kann ich nur so viel berichten das diese nur an bis zu 6 Zellen Packs in Verbindung mit einem BEC Regler auftritt und bei reiner 4 Zelligen Empfängerversorgung. Fährt man mit mehr als 6 Zellen über BEC wird man davon nie etwas mitbekommen.

Aber hat denn keiner von euch noch nen Tipp welche andere Fernie das Lenksignal über zwei Kanäle ausgeben kann ? (um mal wieder aufs Thema zurück zu kommen)
Dr. Emels Meisterschüler

rccarfan Offline



Beiträge: 65

22.05.2006 00:44
#6 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

In Antwort auf:
@RCCarFan...

Was gab es denn für ein Problem an deiner Funke, welches nicht von einem guten DOCtor repariert werden könnte ????


Iwo, keine Probleme, da ich Multiplex grundsätzlich meide
Ansonsten, Kabels vom Servo anders verpolt, geht auch....
Halt nur nich, wie Techno es erwähnt hat, nur die funktion hab ich bisher
nie gewollt oder vermißt....

Muss mal in meinen Alten Schätzle rum krammen....F14...Conrad FM ss35/40, ja sogar ne Sprint, aber nur weils keine Modulanlage is...

Wenn Du alte billige meist AM Funkenschrott suchst ? Hab ne Riesenkiste davon... meist fehlen Antennen und Batteriedeckels...Der nächste Elektronik Sondermüll-endsorgungstag kömmt bald, dann bin ich es los...

techno_magier Offline




Beiträge: 204

22.05.2006 00:48
#7 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten
Bitte jetzt klärt mich doch bitte mal auf was sooo schlecht an Multiplex ist
Bis jetzt bin ich mit den Fernies absolut zufrieden.
Kommt da noch was auf mich zu? Was haben die Fernies denn für Macken die ich bisher noch nicht rausgefunden habe ?
Dr. Emels Meisterschüler

rccarfan Offline



Beiträge: 65

22.05.2006 02:04
#8 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten
In Antwort auf:
Kommt da noch was auf mich zu? Was haben die Fernies denn für Macken die ich bisher noch nicht rausgefunden habe ?


Nene, jeder so wie Er kann ! Oder die einen schwören auf VW Golf, andere hassen ihn und favorisieren Opel oder sowas...
Multiplex ist ja gar nicht so schlecht !
Bei mir isses nur so, das ich mich generel mit Computerfunken schwer tue !
Also auch Konsorten alá XS-6 oder diverse an Futaba...usw...
Mir war nur aufgefallen, das Multiplex schon Probleme machte, bei anderen Empfängern oder Quarze !
Die besagte eingeschränkte vielseitigkeit zu anderen Fremdkomponenten !
Und war froh, das ich ne XS-6 nach ne gewissen Zeit so einigermaßen kapiert habe...dann ne 707 in der Hand gehabt und nur noch Bahnhof verstanden hab...
Ich will wieder ne Sanwa 603 haben !!!!!!!!!!
Keine LCD Anzeige ! Das wichtigste mit Poti einstellbar ! Frisst alle Quarze und kennt hat mit fast allen Empfängern keine Probleme....

edit : 12 Studen später...klassischer Fall !
Im Modell ein Graupner mc20S Emfänger drinnen !
Graupner Funke hab ich grad nicht !
Also die Europa Sprint genomme !
Ich habs zwar schon vorher geahnt, das es nicht klappt !
Egal, ob Multiplex oder Graupner Quarzpaar !
Hab auch keinen Bock, 8 Servostecker abzuändern !
Adapter hab ich och net.
Kannste jetzt Techno@ nachvollziehen, das ich mit Multplex
nicht hantieren will ?
Jetzt muss ich auf meine derzeit verliehende F14 warten,
damit klappt es garantiert !

DOC Offline



Beiträge: 11

22.05.2006 17:06
#9 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

hmm...@TechnoM....

Jo...meine 2. Funke war/ist eine MPX 4...dann kannst Du dir ungefähr vorstellen wann ich in dieses Hobby eingestiegen bin.....naja nicht ganz...die allererste war eine Knüppelschalterfunke...sagt bestimmt keinem mehr was...heute würde man sagen "Digital".......2 Kanal mit Fwd/RWD/Stop.....fürs Boot reichte es aus...war fast vor 30 Jahren

Aber wie rccarfan schon schreibt, jedem Tierchen sein Plesierchen....die neuen MPX muss ich nicht haben, genausowenig wie die anderen Compuerfunken, bei denen man sich durch teilweise sehr geheimnisvolle Untermenues arbeiten muss um etwas am Modell zu erreichen....alles SchnickSchnack....die einzige die ich bisher gesehen habe, welche interessant wäre ist die MC22....schön grafisch angezeigte Menues die einem wenigstens anzeigen was man gerade verstellt hat...und bei des Beschreibung auch keine Mnemonics....aber der Preis...ohoio
Aber grundsätzlich,wenn ich meine RC-Sachen bewegen will, möchte ich nicht erst 1h rumstehen und rumproggen


nu sind wir aber weit weg des ursprünglichen FRED´s......um was gings denn da

@rccarfan...
bevor Du Die RC-Schrotteile dem örtlichen Entsorgungsunternehmen gibst, wirf die Teile besser in meinen Garten

greez DOC

rccarfan Offline



Beiträge: 65

22.05.2006 17:19
#10 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

In Antwort auf:
@rccarfan...
bevor Du Die RC-Schrotteile dem örtlichen Entsorgungsunternehmen gibst, wirf die Teile besser in meinen Garten


Komm halt zu selten in Deiner Ecke vorbei

Wenn Du Paketporto tragen willst, pack ich alles
an nicht funktionierenden RC Schrott rein
müßte aber erst mal wiegen.....

techno_magier Offline




Beiträge: 204

22.05.2006 17:33
#11 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

Der Fred ist eh schon vergonzt aber nichts desto trotz immer noch intressant

Ich will noch so viel sagen; ich stehe halt auf Computerfernies je mehr Funktionen desto besser. Gerde beim Böötchen fahre ist es doch geil wenn z.B. die Trimmklappen abhängig vom Gas angesteuert werden. Also mir fallen gerade bei Pistolenfunken auf anhieb nen halbes Dutzend Funktionen ein wo ich über einen zusätzlichen Kanal irgendwas ansteuern möchte was entweder von Gas oder Lenkung aus mit Dual oder Propo, logarithmisch, linear oder in Stufen bewegt werden soll.
Ansonsten bin ich ja bei elktronischen Geräten eher puristisch eingestellt. Frei nach dem Motto " jeh mehr drann ist desto mehr kann kaputt gehen". Fernies stellen da bei mir mehr oder minder die einzigste Ausnahme dar.
Dr. Emels Meisterschüler

DOC Offline



Beiträge: 11

22.05.2006 22:54
#12 RE: Fernbedienungen für Allradlenkung Antworten

@RCcarfan...am Porto soll´s nicht hengen...

Sag mir einfach was es kostet und gut is
(Hast was gut bei mir )

greez DOC

«« Spektrum DSM
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz