Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.361 mal aufgerufen
 Gallerie
masterbsax Offline




Beiträge: 27

24.03.2007 23:39
Mini Inferno ST + Monster Beetle QD = Mini Blitzer Antworten

Nachdem ich nun meinen Mini Inferno ST schon über ein Jahr habe und daran ständig optimiert habe, bin ich jetzt endlich mal an einem Punkt angekommen, an dem ich sagen kann, so kann er bleiben.
Die Kyosho Spielzeugelektronik ist als erstes geflogen, abgesoffen. Dann kamen ein Speed 400 6V und diverse Regler, die letzte und relativ gut funktionierende Variante war ein Tamiya TEU-101BK (Baukastenregler 1:10), kann man nicht drüber meckern, mein 1:18er Regler war mit dem 380er Motor überfordert. Lenkservo ist von Conrad, nennt sich RS-101 und hat ein Metallgetriebe, Akku ist ein 8 Zeller mit 1200er VTEC-Zellen, Empfänger war zuerst Conrad Beta, jetzt HiTec Challenger 2000, wird aber demnächst durch Nachfolgetyp (HP-02RNB) ersetzt.
Nachdem die Originalreifen runter waren, habe ich 1:10er Radmitnehmer von TopCad gekauft. Diese mußten allerdings bearbeitet werden, weil sie zu hoch waren (oder die Achsen zu kurz oder die Felgenholme zu dick). Dann noch ein kleiner Walkera BL-Motor mit 3200 UpM/V dazu und eine Karrosserie von einem geschrotteten Monster Beetle QD drauf. Und dann leicht eine Mauer touchiert und weg war das Hinterrad, Achse abgeschert.
OK, ist die Technik wohl zu schwach für den BL-Motor. Gut, nehmen wir 1:10er Achsen, mit anderen Kugellagern in den Achsschenkeln geht das. Vorne mußte noch ein bisschen gefeilt werden, dann waren auch dort die großen Achsen drin. Und jetzt passen 1:10er Felgen ohne irgendein Tuningteil.

Geländetauglich war der ST auch schon aus der Schachtel raus, aber jetzt kann er im Gelände auch mal so richtig austeilen, wo ein Super Fighter aufgibt macht der ST locker weiter, auf der Straße lässt er ihn dank Brushless sowieso stehen.
Die einzigen Schäden bisher sind ein abgefressenes Gegenrad weil ich den BL-Motor am Anfang mit zu kleinem Ritzel gefahren bin. Und ein runder Knochen, wahrscheinlich auch ein BL-Schaden, jetzt sind 1:10er Knochen drin. Die Differentiale und auch der Slipper haben bisher gehalten, ich hoffe das bleibt auch so.

So, jetzt noch ein paar Bilder, schließlich ist das hier die Gallerie.

Böser Blick.


Auch im Profil steckt irgendwas Böses.


Und unter der Haube erst recht.


MfG
Stefan

Wer keine Rennen fährt, kann keine verlieren.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz