Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.161 mal aufgerufen
 Brushless
techno_magier Offline




Beiträge: 204

19.04.2006 21:04
Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten


So von Links nach Rechts
2*Align 430L 3550KV ca. 300W
Walkera 380L 2500KV ca. 420W
Conrad B28-35-08 3900 KV ca. 380W

Die zuvor genannten Motore haben allesammt den Aussendurchmeser eines 380er Motors (27,6mm) und eine 3,17mm Welle.

Walkera 180L 3200KV ca. 200W
Castle Creations CM 2068 6800KV (Mamba)ca. 200W
und ein 180s mit 2900KV wird meisst unter anderer Bezeichnug wie z.B. X-Speed 06GH verkauft ca. 140W

Die letzt drei genannten haben alle einen Durchmesser von 20mm. Der 180L und der CM2068 besitzen ein 2mm Welle der 180s eine 2,3mm Welle

Der Align 430L ist meines Erachtens der ideale Ersatz für Offroad-Modell bei denen von hauseaus ein 380er Motor vorgesehen ist wie z.B. MRX4 oder LRP Shark. Ein CM2068 und Walkera 180L machen sich z.B. im Minizilla ganz gut.

Wer sich in Brushlesstechnologie einlesen möcht dem sei die von mir erstellte Brushless FAQ im RCMicro Forum nahegelegt.



Dr. Emels Meisterschüler

janniz Offline



Beiträge: 57

19.04.2006 23:17
#2 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Da hab ich auch noch welche:

No-Name-Motor, billig von eBay - sieht aus wie einer der Conrad-BLs. KV: keine Ahnung, geschätzt aber unter 4000. 2,3mm Welle (gut für Mini-Inferno), Durchmesser 24mm. Ist bisschen schwach auf der Brust, eher so als "Trainings-Motor" zu gebrauchen. Braucht allerdings relativ wenig Strom, Fahrzeit im MI mit acht 1100er-GPs: 15-20 Minuten.

AON 4900: 2mm-Welle, Durchmesser 24mm, bestens für den MI geeignet. Sehr guter Anzug + guter Topspeed. Gehäuse komplett dicht (kommt kein Staub rein). Stromhungrig, Akkus + Regler werden recht warm - Motortemp. bleibt im grünen Bereich. Fahrzeit im MI mit acht 1100er-GPs: 10-15 Minuten.

MiniAC 1215-12: Durchmesser 24 mm, 4700 KV. Welle 2,3mm. Mit Lötpfosten zum einfachen Kabelwechsel (sieht man jetzt auf meinem Bild nicht, ist aber praktisch. Warum das nicht mehr haben?) Dreht böse von unten raus - macht echt Spaß. Gehäuse hat Pseudo-Kühlrippen, Motor wird trotzdem recht heiß - Kühlkörper (am besten zwei) unbedingt zu Empfehlen! Fahrzeit im MI mit acht 1100er-GPs: 12-17 Minuten. Fahre ihn jetzt im leichteren Shark an nur noch sechs Zellen bzw. zwei Lipos und da wird er nicht mehr so heiß, aber immer noch gut warm.

Mit Wattzahlen kann ich leider nicht dienen - keine Ahnung, wie ich die ausrechne (nicht hauen, techno...)

Dann hab ich noch paar 20mm-Motörchen - von denen aber grad keine Bilder online. Liefer ich nach...

techno_magier Offline




Beiträge: 204

20.04.2006 09:02
#3 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
Also die Wattangabe zum AON EDP300 4900KV kann ich nachliefern ca. 200W (Ist ein guter Mambaersatz bei einem Offroader)
beim AXI MiniAC 1215-12 4750KV sind es ca. 190W
In Antwort auf:
Mit Lötpfosten zum einfachen Kabelwechsel (sieht man jetzt auf meinem Bild nicht, ist aber praktisch. Warum das nicht mehr haben?)


Gut unpraktisch mit den Lötpfosten ist es nicht, zumal man nie den Effekt haben wird das gerade an der Stelle wo die Wicklungskabel aus dem Motorgehäuse geführt wir, Kabelbruch entsteht. Allerdings gibt es auch einen gravierenden Nachteil bei solchen Lötpfosten. Bei massiver Erhitzung bzw. Überhitzung des Motors schmelzen die Kunstoffisolatoren an diesen Lötpfosten weg und es komt durch die hintere Motorlagerplatte zum Kurzschluss, was meisst den Regler killt.
Dr. Emels Meisterschüler

drunken Offline



Beiträge: 67

24.04.2006 18:42
#4 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Mal ne Frage zu dem Align:

Mein Motor rauchte fast ab, als ich eine 28 / 55 Übersetzung fuhr, bei 9,6V. Hab gelesen das der Align sogar 14,4V abkann, mit welchem Ritzel könnte man den bei dieser Übersetzung fahren ? / 61 HZ.

Oder spielt die V keine Rolle bei der Ritzel wahl? Sprich was mit 19 oder 22er Ritzeln und 9,6V geht, klappt auch bei 14,4V?

Danke.

techno_magier Offline




Beiträge: 204

24.04.2006 19:54
#5 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
V spielt schon eine Rolle da A in direktem Zusammenhang damit steht. Genau so wie das Gegenmoment gegen das der Motor arbeiten muss,was widerum abhängig von der Beritzelung/Untersetzung ist. Ist besagtes Gegenmoment, aufgrund einer zu geringen Untersetzung, zu stark steigt A rapide an.
Praktisch bedeutet dies, je mehr Spannung ich auf einen Motor gebe desto kleiner sollte das Motorritzel gewählt werden!
Wenn man einen neuen Motor in ein Modell einbaut sollte man immer mit der grösstmöglichen Untersetzung(mit dem kleinsten Motorritzel) anfangen und sich dann Schritt für Schritt an eine kleinere Untersetzung heran arbeiten und dabei immer Motor und Rgelertemperatur im Auge behalten.
Und nicht anders herum gelle
Also erst mal 19er Ritzel probieren und dann das 22er. Dann auch bitte die Fahrzeit beobachten, wenn man zu schwach untersetzt, hat man meisst kaum eine bessere Endgeschwindigkeit aber dafür eine um so kürzere Fahrzeit.
Dr. Emels Meisterschüler

drunken Offline



Beiträge: 67

24.04.2006 22:00
#6 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Ich sehs schon kommen, hab ich mich gerade mit Ritzeln eingedeckt und kann später nur das olle 19er fahren :D Der Driftet mir ja jetzt schon weg beim Beschleunigen, trotz Anlaufzeit... man wann kommt das dumme Progkabel

Ne ne, nochmal fang ich auch nicht mit dem Größten an Hossa, 10 Sekunden länger und ich hätte nen coolen Burnout hingelegt

Heftigst ist aber auch der Unterschied zwischen mit Karo und Ohne, ich glaub ich brauch nen Luftkanal IM Auto Naja, solange der Regler weiter regelt, soll mir der Motor erstmal egal sein, die 30 Öreus.

Danke.

drunken Offline



Beiträge: 67

10.06.2006 11:16
#7 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Kann mir jemand sagen, wieviel Watt der Walkera 380M hat bei 18V ?

---------------------------------------

Rettet die VMGs- VERKAUFT SIE MIR :)
-> SUCHE VMGS, auch ohne Elektronik <-

techno_magier Offline




Beiträge: 204

10.06.2006 15:13
#8 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
400-430W
Dr. Emels Meisterschüler

drunken Offline



Beiträge: 67

10.06.2006 15:54
#9 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Danke.

---------------------------------------

Rettet die VMGs- VERKAUFT SIE MIR :)
-> SUCHE VMGS, auch ohne Elektronik <-

Bleifuss Offline



Beiträge: 16

28.06.2006 16:15
#10 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
hi magier,

kannst du mir sagen wo ich sonen align430 herbekomm? btw passen auf den die original ritzel?(lrp shark)

ajo und passt da der genius 30 dazu oder giebbet noch bessere alternativen? (seh grad n manba 6800 set 5 stunden 88€? in der bucht)

mensch wenn das mit dem brushless klump nich so kompliziert wäre ...

btw auf der gm homepage giebts n neuen genius regler brushless und brusht 3,5 oder so nennt der sich stehen aber noch keine daten dabei

gruss und danke bleifuss

techno_magier Offline




Beiträge: 204

28.06.2006 18:01
#11 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
Hi Bleifuss,

Die genuis Serie können alle brushed, also normale Motore und brushless Motore. Dabei ist nur zu beachten das bei einem Bürstenmotor im vorwärts/rückwärts Betrieb nur 1/3 der Reglerleistung zu Verfügung steht, z.B. der genius 30 kann dann nur 10A verkraften. Deswegen ist er gerade für den Einsteiger eine gute Wahl weil man beide Motortypen mit diesem Regler fahren kann

Brushless Technologie ist nicht kompliziert, nur man muss sich über gewisse Zusammenhänge von vornherein im Klaren sein oder besser gesagt gewisse Faustregeln beachten. z. B. kristalisiert sich bei der Genius Serie immer mehr heraus, das die, auch in der Bedinungsanleitung zweideutig dargestellte, Standard Anlaufzeit/Hochlaufzeit von 68ms, im Modus 4, ein wahrer Motorkiller bei gross gewähltem Motorritzel ist ! Wenn man von vornherien im Setup eine Hochlaufzeit von 0,4s einstellt und das Timing auf 15° da passiert so gut wie keinem Motortypus etwas, auch wenn man mal bei der Beritzelung leicht neben das Optimum greift.

Absolut Baugleich zum Align 430L (3550KV) ist der SKYARTEC WZ06. Derzeit preiswetestes, mir bekanntes, Angebot !!!

Das Orginalritzel passt nicht, da der Motor wie oben beschrieben eine 3,17er Welle hat und keine 2,3er wie der Orginale. Aber nahezu sämmtliche Ritzelmodule bekommt man gerade für 3,17er Wellen

Dr. Emels Meisterschüler

Bleifuss Offline



Beiträge: 16

28.06.2006 18:09
#12 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

hi magier,

danke für die prompte antwort.

hab noch bissl rumgestöbert aslo der quark 22 mit dem motor den du empfolen hast passt das ?

der quark iss ja bei staufenbiehl echt supergünstig... die combo würd mich dann ca 70 öre kosten ..

lezte frage versprochen: iss die combo wettbewerbstauglich? also muss nich 70 kmh laufen das teil dafür muss das regelverhalten passen. ( so wirklich anfänger bin ich ned. nur bei bruchless technologie bin ich n depp bis jezt g)

vielen dank im vorraus gruss bleifuss


techno_magier Offline




Beiträge: 204

28.06.2006 18:41
#13 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
Bleifuss du kannst ruhig so viel fragen wie du willst, nur bei so spezifischen Fragen währe es angebrachter einen neuen Thread zu eröffne als die Motorenübersicht auf zu blähen oder dich an einem ähnliche Thread drann zu hängen

Nun zum Quark 22 der Regler kann beim 430L an sein Limit kommen und wenn mann am Speedlimit fahren will, was 70km/h sind, würde ich zumindestens
einen 30 bzw. 33A Regler empfehlen. Nur als Beispiel ich fahre in meinem MRX4, der vom Antriebsstrang her als baugleich zu bezeichnen ist, 63 km/h mit diesem Motor, an einem 2s (7,4V) Lipopack. Durchschnittlich verbrauche ich nur 5A, in Peaks (Anfahren/Beschleunigen) bis zu 14-15A, dies würde der Ouark22 locker weckstecken. Nur was ist wenn der Antriebsstrang mal Blockiert bei Vollgas, was passieren kann. Dann tauchen da mal eben 28A auf und schwups killts den Regler. Also ich würde das Risiko nicht eingehen.
Wenn es um Wettbewerbsmässiges Regelverhalten geht dann ist der Genius dem Quark22 überlegen, zumal man mittels Programmieradapter, beim Genius, sich die Setups entsprechend der Strecken abspeichern kann. Für den quark22 gibt es bisher solch einen Progadapter nicht und das Programmieren über Fernbedienung und Taster am Regler, ist einfach nur nervtötend.


Dr. Emels Meisterschüler

Bleifuss Offline



Beiträge: 16

29.06.2006 15:18
#14 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

hi techno,

hmm 63 kmh iss schon fast zu schnell so bis 50 max reicht für die rennstrecke locker aus.
schleller gehts ehh nicht wegen schikanen etc.
wichtig ist eine gute beschleunigung und die bremse ..

also ich werd dann mal n genius 30 bzw 40 nehmen und den von dir vorgeschlagenen motor und 7,4 volt lipo.
hoffentlich ist das nicht zu überpowert für die rennstrecke.

gruss bleifuss

ps.: mal sehen wiel lang das zeugs bis zu mir braucht dann geb ich mal n erfahrungsbericht.

techno_magier Offline




Beiträge: 204

13.01.2007 20:29
#15 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Paar neu Geheimtipps für 1:18er aufem Markt aufgetaucht

Hyperion :

HP-Y22S-6000
HP-CY22S-6000 Car
HP-Y22L-5000

Dr. Emels Meisterschüler

swoop Offline



Beiträge: 10

01.06.2007 13:49
#16 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Die Hyperions gibt es auch voll gekapselt für cars. Hab mir einen bei Ebay geschossen und werd ihn in den M18MT pferchen. Leider hab ich noch keinen Händler gefunden der sie zur Zeit auf Lager hat. Im schnitt kriegt man den HP-Y22-6000 für ca 50€. Wer keinen Wert auf die Kapselung legt, kann hier einen kriegen: http://www.hoelleinshop.com , bei dem kostet der HP-Y22S-6000 45€.

techno_magier Offline




Beiträge: 204

02.06.2007 01:35
#17 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten
Der Hyperion HP-CY22S-6000 Car-Version und der Mamba 6800 tun sich nix.
Sind ungefähr gleichwertige Motore von der Leistung her.
Intressant ist die 5000kv L Version.

Dr. Emels Meisterschüler

drunken Offline



Beiträge: 67

20.06.2007 14:19
#18 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Zu blöd aber auch, hatte auch den 6000er Car in die nähere Auswahl gezogen... hmm, bleibt wohl doch nur der Wraight... und zu diesem bitte mal eine Frage: Kann mir jemand, die genua Länge sagen? Am besten von den Motorbefestigungsschrauben bis zum Ende. Problem ist halt das der mit 37mm angegeben ist und ich ca. 35mm Platz habe. Weiß jetzt aber auch nicht ob die Angabe mit oder ohne Welle ist!

2tens: Habe hier den Quark 33 Tip gesehen für 60 Euros, empfiehlt sich der Regler für den Motor oder sollte ich doch den Genius 40 nehmen? Ich weiß Olli, man sollte nicht soo geizig sein :D :D :D Aber 60 Euros sind ne Ansage für nen 1/18er BL Regler...

---------------------------------------

Rettet die VMGs - VERKAUFT SIE MIR
-> SUCHE VMGS, LEO X, CUBX BISON auch ohne Elektronik <-

techno_magier Offline




Beiträge: 204

20.06.2007 21:45
#19 RE: Kleine Motorenübersicht für 1:18er oder auch kleiner Antworten

Wie gesgt der Hyperion 6000er Car is ähnlich wie der Mamba 6800er . Allerdings wirst du mit diesen Motoren an dem Quark nicht so glücklich, da bei Innenläufern die Bremswirkung relativ schwach ausfällt.

Dr. Emels Meisterschüler

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen