Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 3.398 mal aufgerufen
 Bürste
Seiten 1 | 2
techno_magier Offline




Beiträge: 204

12.05.2006 22:15
#21 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten
Schlussendlich liegts an der Beritzelung !! Logisch Klar man kann es auch so ausdrücken und sagen "der Motor hat zu wenig Drehmoment" is ne Frage der Betrachtungsweise. Aber 12 bzw. 13 Zähne halte ich für keine geringe Untersetzung
Antriebsstrang ohne Motor ist leichtgängig, auch bei Lenkungseinschlag ??
Auf ner Skatrampe belastest du den Motor auch mit einem ordentlichen Gegenmoment, je nach dem an welcher Steigungsstelle man anfährt! Schon mal daran gedacht, dass du aus diesem Grund einen stärkeren Motor mit einer noch grösseren Untersetzung (8-10er Ritzel)brauchen würdest ?
Nennt man auch Geländesetup ! Wenn die Strecke so ist, dass man zeitweise gezwungen ist an einer starken Steigung an zu fahren, dann muss man runterritzeln! Sonst streckts auch den stärksten Motor nieder.


Dr. Emels Meisterschüler

janniz Offline



Beiträge: 57

13.05.2006 00:06
#22 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache: glaube kaum, dass der Motor schuld ist. Ich habs noch nie geschafft, einen 6V-Speed300 innerhalb von wenigen Minuten bzw. nach zwei, drei Akkus zu zerstören. Auch nicht an 8 Zellen im Mini-T mit 16er-Ritzel in "schwerem" Gelände ...

Irgendwas muss da blockieren (Zahnflankenspiel korrekt?) - anders kann ich mir das nicht erklären. Vielleicht musst Du dir auch nur mal einen anderen Fahrstil angewöhnen - nicht immer gleich ausm Stand Vollgas geben kann auch schon helfen.

Beni Offline



Beiträge: 43

13.05.2006 08:31
#23 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Also ich fahr recht langsam an, und fahr nur auf dem Flachen an, und springe dann! Ich versuchs nocheinmal und mach das 55er HZ rein und ein 11er Ritzel drauf oder eben das 12er. Ich hoffe mal das es dann geht! ANtribestrang geht leichtgängig! Leichter als beim RTR vom Kolleg!

Beni Offline



Beiträge: 43

20.05.2006 19:06
#24 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

So... Mir is der Kragen geplatzt! Mir reicht es jetzte Entgültig! Es wird jetzt auf ein BL Kit gespart, is mir egal was es kostet, hauptsache ich muss mich nicht mehr mit dem Speed Motoren ärgern!

rccarfan Offline



Beiträge: 65

21.05.2006 01:41
#25 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Hm, mal abgesehen davon, das ein BL Kit Sauteuer ist...
Aber da ist irgendwas nicht in ordnung mit Deinem Car !
janniz hat da schon recht !
Also erst mal alles vom Antriebsritzel runter angefangen bis
hin zu den Rädern, Mitnehmern untersuchen !
Denn bedenk, ein BL Kit ist teuer und wenn die Macke an dem
Chassis liegt, machste unter Umständen einen BL auch kaputt !
Ich kenne Dein Car ja nicht, aber dafür die 300er Speed von Graupner,
mir ist bisher noch keiner verraucht !
Obwohl ich die Motoren schon geqäult habe
Um das ganze genau zu diagnostizieren, müßte ich Dein Car
auf meiner Werkbank haben

Schraub erst mal lieber, ist zumal auch billiger
Kommste immer noch nicht klar, dann fahr mal ein Samstag oder
Sonntag nach Oberkirch, da sind oft die Spezialisten vor Ort...
08-15 oder Spitfire sind spezis für sowas, für die gab es noch nie
unlösbare Probleme

bis denne rccarfan

Beni Offline



Beiträge: 43

21.05.2006 08:34
#26 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Ich muss erstmal auf mein Care Kit warten, Kugelköpfe, schrauben usw. dann kann ich irgendwann mal nach Oberkirch kommen, ich hoff mal das ich meinen Regler noch verkaufen kann, is 3mal gefahren oder so^^
Ich will eben BL Kit haben. Ich hab den Asso offen gehabt und hab aber nix gefunden was drann sein kann

Beni Offline



Beiträge: 43

25.05.2006 11:51
#27 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

So, packet mit den Teilen is gekommen Asso steht wieder nur fährt er noch nicht, da derzeitig kein Geld aufm Konto is, aber ich noch ein wenig Taschengeld bekomme, werd ich jetzt mal einen Speed 300 7,2V kaufen und evt. noch einen Speed 330 7,2V oder soll ich gleich einen Permax 280BB kaufen?

Sinned Offline




Beiträge: 274

25.05.2006 14:55
#28 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Kauf keinen Speed 330!!

Der macht erst ab 9 Zellen Spass!

Ist nicht der richtige Motor für Allradler!!!

Beni Offline



Beiträge: 43

26.05.2006 09:40
#29 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Ok, dann wirds wohl ein Permax 280BB. Der Müsste ja für den Asso ausreichen, oder?

Sinned Offline




Beiträge: 274

26.05.2006 12:14
#30 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Eigentlich bin ich der meinung das die meisten kleinen Motoren zu schwach auf der Brust sind wenn es um Allradantriebe geht!

Deshalb würde ich bei Allrad zu einer günstigen Brushlessalternative raten.


Lass dich doch mal vom Techno beraten,der hat bestimmt ne günstige Alternative für dich parat!

Alles andere wird dich nur verärgern!

Du hast ja schon einiges ausprobiert,wenn du jetzt noch nen Permax kaufst,dann eventuell noch nen Markenmotor weil der Permax auch nicht das Ware ist hättest du dir auch ne günstige Brushalternative leisten können...

MFG Sinned

techno_magier Offline




Beiträge: 204

26.05.2006 15:06
#31 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten
Ich hatte ihm ja schon mal per PN ne alternative genannt. Unter RC-Elektronik/Regler findet er nen link zum Quark 22 bei Staufenbiehl der kostet incl. allem 44,90 und nen Walkera 180l bekommt man incl. Porte in der Bucht schon für 31,-€. Macht summa sumarum 75,90€ und er fährt BL.
Dr. Emels Meisterschüler

Beni Offline



Beiträge: 43

26.05.2006 19:21
#32 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Alles klar! Ich werd mal versuchen die knapp 80€ zusammen zukratzen! Dann muss eben die Shisha noch warten. Denk mal das ich in 2 Wochen das Geld zusammen habe! Wie ist denn der Quark 22 Regler?

Sinned Offline




Beiträge: 274

26.05.2006 21:26
#33 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Der Quark soll an sich wirklich sehr gut sein!

Ist die richtige Wahl für das was du vor hast (Springen/Skatepark/etc. mit Allradler)

Gruss Dennis

(Ps(eventuell noch ne 7te Zelle rein in den Asso ;-),dann haste schon ordentlich dampF )

Beni Offline



Beiträge: 43

26.05.2006 23:48
#34 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Ok! Ich werd wohl noch bei Hopf mir die neuen GP1300 bestellen, die lass ich mir dann einfach mal zu kaufen von meinen Eltern Ich hoff mal in 2-3 Wochen das geld endlich zuhaben, aber erstmal muss der Asso nochmal nachgeprüft werden, und Ritzel bestellt werden, oder kann ich mit 12/60 fahren?

techno_magier Offline




Beiträge: 204

26.05.2006 23:53
#35 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Zitat von Beni
oder kann ich mit 12/60 fahren?

Erst mal ja
Dr. Emels Meisterschüler

Beni Offline



Beiträge: 43

14.09.2006 16:32
#36 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Naja, nun hat sich nix geändert, aber BL Kit darf ich nun nicht mehr kaufen weil meine Eltern es net wollen das ich schon wieder nen Regler kaufe! Deswegen bleibt nur noch Brushed über, dachte an Permax 280BB oder Reedy Mini Max Modfied 17T oder wie der heist.

Beni Offline



Beiträge: 43

15.09.2006 18:46
#37 RE: Welchen Motor für RC18T Antworten

Vorhin beim Händler gewesen und ein Permax 280BB geordert, kommt in ca. 7 Tagen! Also hoffendlich noch Rechtzeitig sonst kann ichs schon wieder vergessen zufahren.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen