Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.449 mal aufgerufen
 Allgemein
Redhead Offline



Beiträge: 3

06.06.2006 13:43
Aufbohren Antworten

Wollte mal Wissen ob ihr auch eure Madenschrauben aufbohren musstet, um an das Getriebe zu kommen, um die standart messinglader durch kugellager zu ersetzen?
mfg.Redhead

papalazzo Offline



Beiträge: 2

30.08.2008 09:17
#2 RE: Aufbohren Antworten

Hallo, ich bin neu hier... schade dass hier so wenig los ist Ich musste bei meinen ZT2 u. ZK2 die Madenschrauben nicht aufbohren um das Getriebegehäuse zu öffnen. Das heisst jetzt nicht dass ich nicht auch fast am verzweifeln war (alle vier Madenschrauben rund gedreht ) Ich hab alle Schrauben vom Getriebegehäuse entfernt und dann einfach die zwei Gehäusehälften gegeneinander verdreht. Man kann ruhig dran rumbiegen, denn der Kunststoff ist butterweich. Mit ein wenig Kraft und Geduld bekommt man die Gleitlager des Hauptzahnrades und des Zwischenzahnrades raus und die Kugellager rein. Die Diff-Ausgänge sind ja bereits mit Kugellagern versehen.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen